Über mich

Ich heiße Hildegard Etz (ja, richtig, bis vor kurzem noch Sponer), bin 1974 in Oberösterreich am Traunsee geboren, und bin aus der raren Spezies der weiblichen Skipper. Seit ich 19 bin, segle ich am Meer, und seither fasziniert und begeistert mich das Segeln, damals wie heute.

Mein Lebensweg ist bunt: Ursprünglich von der Musik kommend, habe ich dann Genetik studiert und vor bzw. während meinem jetzigen Job als technische Prüferin am Patentamt (für Schiffe und Schiffstechnik, bei den Maschinenbauern) eine längere Runde in einer Segelschule eingelegt. Aus einer Lehrerssippe stammend, wollte ich niemals selbst Lehrerin werden, finde meine Begeisterung und Freude aber immer wieder im Begleiten von Menschen, im Weitergeben von Wissen, dabei, andere „einen Schritt weiter“ zu bringen. Um das noch besser tun zu können, habe ich auch eine Coaching-Ausbildung besucht.

All diese meine Interessen und Vorlieben kann ich – nach langer Suche – doch tatsächlich unter einen Hut bringen: Ich begleite Menschen am Segelschiff und möchte ihnen die Natur, das Segeln und sich selbst näher bringen. Sogar die Musik kann ich hier unterbringen, per Gitarre am Abend in der lauschigen Bucht…